So oft wurde die Rollstuhlrampe 2018 genutzt

Bild

(vom 07.03.2019)

 

Knapp 1.200 Mal wurde im vergangen Jahr die Rollstuhlrampe bei den Bussen im Ansbacher Stadtverkehr ausgefahren. Nach 2015 ist dies der zweithöchste Wert seit die Busse 2004 mit den mechanischen Klapprampen ausgestattet wurden.

Danke an die Busfahrer, deren Hilfe in fast allen Fällen gefragt ist, weil bisher nur wenige Haltestellen mit dem Kasseler Sonderbord ausgestattet sind. Der Sonderbordstein ermöglicht einen annähernd ebenerdigen Ein- und Ausstieg und macht die Rampe obsolet.

zurück