Streckenwanderung über die Gumbertushütte nach Leutershausen

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute ist so nah. Diese Weisheit trifft auch auf die rund 18 Kilometer lange Tour von Ansbach über die Gumbertushütte nach Leutershausen zu. Schließlich kommt man bequem mit dem Stadtbus der Buslinie 751 zum Ausgangspunkt der Wanderung, der Haltestelle „Bocksbergsiedlung Ost“.

Fahrinformation 

Nächstgelegene Haltestelle: Bocksbergsiedlung Ost
Mit der Ansbacher Stadtbuslinie 751 erreichen Sie die Haltestelle Bocksbergsiedlich Ost problemlos.


Zur Verbindungssuche

Via Gumbertushütte nach Leutershausen

Von der Haltestelle aus führt der Weg in Serpentinen den Hang empor auf den Bocksberg. Nach dem Abbiegen links in eine Sackgasse ist das Wegzeichen zu finden: ein grüner Balken auf weißem Grund. Ihm folgt man durch Waldwege und auf Wiesenpfaden.

Nach der Wandertafel des Naturparks Frankenhöhe, an dem man sich orientieren kann, geht es zunächst leicht abwärts, bevor sich bei einem gemäßigten Anstieg schöne Blicke hinunter zur Neudorfer Mühle im Onoldsbachtal eröffnen. Hinweisschilder zeigen den Weg zum Naturfreundehaus Gumbertushütte. Am Wochenende und an Feiertagen kann man sich hier bei Getränken und Kuchen stärken. Der Namen der Hütte geht auf St. Gumbertus zurück. Der fränkische Edelfreier ließ um 748 am Zusammenfluss der Rezat und des Onoldsbaches ein Marienkloster errichten, dessen Mönche der benediktinischen Ordensregel „ora et labora“ folgten.

Von der Hütte aus geht es weiter zum Naturdenkmal Kreuzeiche. Dahinter bieten sich etliche nette Rastplätze für eine mitgebrachte Brotzeit an. Vom Weiler Hinterholz aus geht es auf zum Teil recht zugewachsenen Wegen weiter. Nach etlichen Kilometern erreichen die Wanderer das Mausoleum der Familie von Eyb und gleich darauf das nächste Highlight der Tour: Schloss Rammersdorf. Die barocke Wasserschlossanlage mit ihren Wirtschaftsgebäuden wird seit 1571 von den Freiherren von Eyb bewirtschaftet und bewohnt. Entlang einiger Fischweiher kommt man von hier rasch bis nach Leutershausen, dem Endpunkt der Tour mit vielen Einkehrmöglichkeiten.

Vom Haltepunkt Leutershausen-Wiedersbach geht es in wenigen Minuten mit der Regionalbahn beziehungsweise der Regionalbuslinie 731 zurück nach Ansbach.

Zur genauen Tourenbeschreibung

Kreuzeiche
Schloss Rammersdorf

Quelle: Fotos © VGN/ Gerhard Zuber,  Fotos © Stadt Ansbach, in: Broschüre Ansbach Erwandern