WIR sind AN

<
Elektromobilität
Energieberatung
Erdgasmobilität
>

Surfen mit Highspeed - auch die Promenade und die HürnerHöfe sind angeschlossen

Bild
Kaspars Grinvalds - Fotolia

(vom 13.08.2019)

 

„Wie schnell ist das Internet?“ – Die Antwort auf diese Frage entscheidet heute mit darüber, wo Menschen wohnen wollen. Seit einigen Jahren treiben deshalb die Stadtwerke Ansbach die Erschließung ihrer Stadt mit Glasfaserkabeln voran. Schon jetzt können viele Haushalte übers Netz der Stadtwerke mit Highspeed surfen und übers Internet telefonieren.

AN-net heißt das Angebot und bedeutet Downloadgeschwindigkeiten bis zu 200 Megabit pro Sekunde, modernste Router und eine 24-Stunden-Service-Hotline. Möglich ist das in Egloffswinden, Wasserzell und Wengenstadt und seit Kurzem auch entlang der Promenade und in den HürnerHöfen. Doch dabei soll es nicht bleiben. So nutzt der Energieversorger Baumaßnahmen, um kostengünstig weitere Straßen und auch neue Baugebiete mit dem Glasfasernetz zu verbinden.

Für eine persönliche Beratung stehen die Glasfaser-Spezialisten Stefan Klement und Nohman Shamshad und gerne zur Verfügung.

zurück