Gebäude SWA

Mit Schwabach und Neumarkt in der gleichen Preisstufe

Bild
©stockpics - stock.adobe.com

(vom 24.01.2019)

 

In der aktuellen Diskussion um das Preis-Leistungsgefüge des Ansbacher ÖPNV empfiehlt die ABuV die Nutzung der vom VGN ermittelten Kennzahlen ähnlich großer Städte. Schwabach und Neumarkt sind hier sowohl von der Struktur als auch von der Einwohnerzahl geeignete Referenzstädte. In ihnen gilt, ebenso wie in Ansbach, die Tarifstufe D.

Die VGN-Zahlen (siehe Grafik) belegen, dass die Leistungen des Busverkehrs in Ansbach vergleichsweise gut sind. Dies triff auch auf die Ausstattung der Fahrzeuge zu, bei denen es sich durchgängig um Niederflurbusse handelt, die behindertengerecht mit Kneeling-Funktion und mechanischen Rollstuhlrampen ausgestattet sind. Drei davon fahren umweltfreundlich mit Erdgas. Mit dem Fahrgast-TV und dem kostenfreien WLAN in allen Fahrzeugen bietet man einen zusätzlichen, zeitgemäßen Service, mit dem die ABuV bayernweit eine Vorreiterrolle einnimmt.

zurück