Gebäude SWA

Wer sind wir?

Die "Stadtwerke Ansbach", der frühere städtische Eigenbetrieb, ist seit 01.01.2000 eine Holding mit zwei Tochtergesellschaften. Die Muttergesellschaft ist die Ansbacher Versorgungs- und Verkehrsholding GmbH.

Die für die Strom-, Gas-, Wasser- und Wärmeversorgung zuständige Tochtergesellschaft ist die Stadtwerke Ansbach GmbH. Seit 11.08.2000 ist die THÜGA AG mit 40 Prozent Minderheitsgesellschafterin der Stadtwerke Ansbach GmbH.
60 Prozent der Geschäftsanteile gehören der Ansbacher Versorgungs- und Verkehrsholding GmbH. Die Holding steht als geschäftsleitende Obergesellschaft zu 100 Prozent im Eigentum der Stadt Ansbach. Die Stadtwerke Ansbach haben rund
100 Mitarbeiter. Sie betreuen ein Einzugsgebiet mit fast 45.000 Einwohnern und erzielen pro Jahr über 85 Millionen Euro Umsatz. Trotz der Marktliberalisierung und des damit im Zusammenhang stehenden verschärften Wettbewerbes – insbesondere im Strom- und Gasbereich – können die Stadtwerke Ansbach zuversichtlich in die Zukunft blicken.

Die Beteiligung der THÜGA AG eröffnet vielfältige Synergieeffekte zur Stärkung der Marktposition, zum Energiebezug, bei der Bereitstellung von unternehmerischem Know-how und bei der Entwicklung und Umsetzung von Innovationen.

Für den öffentlichen Personennahverkehr und für das Freizeitbad Aquella ist die Ansbacher Bäder und Verkehrs GmbH zuständig.

Die Geschäftsführung der Gesellschaften liegt seit Mai 2000 in den Händen von Herrn Dipl.-Ing. Roland Moritzer. Der Aufsichtsrat der jeweiligen Gesellschaften setzt sich aus Mitgliedern des Stadtrates und bei den Stadtwerken Ansbach GmbH aus zwei Vertretern der THÜGA AG zusammen. Vorsitzende des Aufsichtsrates ist in allen Gesellschaften Frau Oberbürgermeisterin Carda Seidel.

Ansbacher Versorgungs- und Verkehrsholding GmbH

Stadtwerke Ansbach GmbH

Ansbacher Bäder und Verkehrs GmbH